Schwimmausbildung und Prävention spielen im DLRG Kreisverband Augsburg/Aichach-Friedberg e.V. eine große Rolle. Neben Schwimmkursen für Kinder- und Erwachsene im Rahmen des DLRG-Trainings engagieren sich die Schwimmtrainer im Rahmen verschiedener Projekte als Unterstützung beim Schulschwimmunterricht.

Ziel ist es, die Schwimmfähigkeit zu fördern und die Sicherheit am, im und auf dem Wasser zu erhöhen. Als sicherer Schwimmer gilt, wer mindestens 200 m ohne Pause schwimmen kann und damit die Leistungen des Deutschen Jugendschwimmabzeichens in Bronze erfüllt.

Durch das Engagement der DLRG wird Schwimmunterricht in Grundschulen teilweise erst möglich. Kleinere Lerngruppen ermöglichen es die Kinder individueller zu betreuen, dadurch einen größeren Lernerfolg zu erzielen und mehr Sicherheit im Unterricht zu gewährleisten. Wer schon mal erlebt hat, wie stolz Kinder auf das Stoffabzeichen an der Badekleidung sind, weiß, dass Schwimmabzeichen Kinder motivieren und nicht nur Erfolgskontrolle sind. Ein guter Schwimmunterricht vermittelt nicht nur technische Fähigkeiten, sondern zeichnet sich auch durch Einfühlungsvermögen, Motivation, gegenseitigem Respekt und Spaß aus. Jedes Kind ist anders und muss da abgeholt werden, wo es im Moment steht.

Aktuelle Projekte:

  • „Augsburger Kids auf Schwimmkurs“
    in Kooperation mit der Franziska van Almsick Schwimmkids e. V
    seit dem Schuljahr 2017/18
  • Aktion „Sichere Schwimmer“
    der DLRG-Jugend Bayern
    seit dem Schuljahr 2013/14
  • Aktion "Cool & Sicher" mit Bade- und Eisregeltrainings
    der DLRG-Jugend Bayern

Die Durchführung von Bade- und Eisregeltrainings in Grundschulen im Rahmen des Projekts "Cool & Sicher" der DLRG-Jugend Bayern, bildet einen weiteren Schwerpunkt der Zusammenarbeit mit Schulen in unserem DLRG Kreisverband. Hierfür stellen wir Schulteamer und Materialen zur Verfügung und führen Lehrerfortbildungen durch.

Weitere Informationen und Materialien zu den Projekten folgen auf den entsprechenden Unterseiten.