Kontakt
Chat-Icon

Chatten

Stell deine Frage direkt in unserem Chat.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Erste-Hilfe/Sanitätswesen

Verena berichtet vom San-Kurs

Veröffentlicht: , 26.11.2021
Autor: Fridolin Fluhr
Verena, 16 Jahre - bald jüngste Einsatzkraft der DLRG Augsburg/Aichach-Friedberg

Unser jüngstes aktives Mitglied im Gespräch über die Sanitätsausbildung in der DLRG Augsburg / Aichach-Friedberg:

M: Verena, danke, dass du dir die Zeit nimmst und ein paar Fragen beantwortest.

Du bist aktuell auf dem Weg zum Sanitäter. Wie kommst du dazu?

V: Ich interessiere mich eh sehr für solche Themen, die man im San Kurs lernt und dazu braucht man den ja auch für den Wasserretter, welchen ich auch noch machen will.

M: Wie lange geht die Ausbildung? Und gibt es Voraussetzungen?

V: Es sind drei Wochenenden jeweils von Freitagabend bis Sonntag. Es sind insgesamt 48 Lerneinheiten zu je 45 Minuten. Voraussetzungen, um am San Kurs teilzunehmen, sind ein aktueller Erste-Hilfe-Kurs und man muss Mindestens 15 Jahre alt sein.

M: Was kannst du danach als fertiger Sanitäter machen?

V: Man geht hauptsächlich zu Sanitätsdiensten wie dem Modular Fest, dem Christkindelsmarkt oder bei der RSG. Außerdem kann man bei der SEG Transport als Dritter mitfahren und der San Kurs ist auch allgemein für den Wachdienst praktisch, weil man mehr weiß und mehr helfen kann. Auch für den Wasserretter, welchen man benötigt, um bei der SEG Wasserrettung mitfahren zu können, braucht man als Voraussetzung den San Kurs.

M: Was sind grobe Inhalte der Ausbildung?

V: Im San Kurs lernt man, wie man zum Beispiel den Beatmungsbeutel anwendet und den Umgang mit Sauerstoff. Außerdem lernt man Wichtiges zu Medikamenten und wie man Infusionen und Injektionen vorbereitet, um auf Aufforderungen des Notarztes ihm assistieren zu können. Dazu beschäftigt man sich mit verschiedenen Rettungsgeräten, wie zum Beispiel mit der Vakuummatratze und der Schaufeltrage. Man lernt auch etwas über Verschiedene Erkrankungen und Verletzungsmuster und wie man diese erkennt und was man dann machen muss. Allgemein vertieft man Sachen, die man auch schon im Erste-Hilfe-Kurs gelernt hat.

M: Was hat dir am meisten Spaß gemacht?

V: Am Meisten Spaß haben mir die Fallbeispiele gemacht und die Vakuummatratze und der CombiCarrier mit der Spinne. Es war auch immer sehr lustig auf einer der Tragen zu liegen und dann herumgetragen zu werden.

M: Wie viele seid ihr im Kurs? Und kennst du die anderen?

V: Wir sind insgesamt zu zwölft in dem Kurs und paar von den anderen kenne ich auch durchs Training und vom JET.

M: Hast du noch etwas, was Leute, die diesen Beitrag lesen, wissen sollten?

V: Es macht einfach sehr viel Spaß und man lernt auch viel neues und Interessantes.

M: Nochmals vielen Dank und viel Erfolg für die Prüfung!

 

Du möchtest auch Sanitäter in der DLRG werden? Hier findest Du Infos zu unserer Sanitätsausbildung.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing